Feuerwehr Arlesheim - Einsatzberichte 2011

[ 2017  |  2016  |  2015  |  2014  |  2013  |  2012  |  2011  |  2010  |  2009  |  2008  |  2007  |  2006  |  2005  |  2004  |  2003  |  2002 ]

Einsatz Nr. 80 26.12.2011 21:15:00

Einzelruf, Domplatz, Funkenflug aus Kamin

Die Schnitzelheizung der Gemiendeverwaltung hitze wider so richtig ein so das Funken durch Kamin zu sehen waren.
Ein Kontrollgang liess aber nichts aussergewöhnliches an der Heizung feststellen.

Aufgeboten:
Einzelruf

AdF:
2

Eingesetze Mittel:

 
Einsatz Nr. 79 19.12.2011 11:35:00

Feueralarm, Liegenschaft, Schorenweg 10

Kaum Eingerückt retabliert und am Arbeitsplatz zurück ging der Pager schon wieder los.
Diesmal konnten wir ein Täuschungsalarm feststellen ausgelöst durch Schleifarbeiten.
BMA kontrolliert und zurückgestellt.
Aufgeboten:
TP

AdF:
9

Eingesetzte Mittel:
HLF

 
Einsatz Nr. 78 19.12.2011 08:37:00

Dychweg, Brand Wohnung 4.Stock

Nach Rücksprache mit ELZ fanden wir heraus das es nicht am Dychweg sondern am Altemattenweg in der Wohnüberbauung „zum Sydetor“ brannte. Arbeiter der Firma Weleda würden das vom Fenster aus sehen.
Tatsächlich als der Einsatzleiter eintraf brannte ein Adventskranz in einer der Musterwohnungen.
Da die Tür verschlossen war mussten wir uns Zugang mit der Rettungsäge verschaffen und das Feuer
wurde anschliessend mit Fire-Fox (Druck-Eimerspritze mit Netzmittel) gelöscht.
Nebst der Türe entstand Marginaler Sachschaden an Mobiliar und Wohnung.

Aufgeboten:
TP

AdF:
15

 
Einsatz Nr. 77 16.12.2011 19:21:00

Birsweg, Baum quer auf Veloweg

Baum auf Seite geräumt.

 
Einsatz Nr. 76 16.12.2011 18:00:00

Birkenstrasse, Tanne geknickt

Da die Tanne auf die Strasse zu stürzen drohte, musste diese gefällt werden. Hierzu musste der Hubretter von Reinach aufgeboten werden.

 
Einsatz Nr. 75 16.12.2011 16:38:00

Tennishalle, Dachplatten abgeweht

Mit Dachdecker ein Notdach errichtet.

 
Einsatz Nr. 74 16.12.2011 16:28:00

Tannenstrasse, Ziegel lose

Keine Massnahmen ergriffen.

 
Einsatz Nr. 73 16.12.2011 15:40:00

Rainweg/Lettenweg, Ast auf Strasse

Ast zersägt und zur Seite geräumt.

 
Einsatz Nr. 72 16.12.2011 15:17:00

Hangstrasse, Dachfenster zerschlagen

Mit Blache ein Notdach errichtet.

 
Einsatz Nr. 71 16.12.2011 13:33:00

Birseckstr., CoopPronto Beleuchtung fällt hinunter

Aus Sicherheitgründen wurden alle Beleuchtungstafeln entfernt.
Während den Räumungsarbeiten musste die Tankstelle kurzfristig abgesperrt und geschlossen werden.


 
Einsatz Nr. 70 16.12.2011 12:35:00

Dorfplatz, Lose Ziegel

Trottoir abgesperrt und Notdach errichtet.

 
Einsatz Nr. 69 16.12.2011 12:32:00

Gartenweg, Lose Ziegel

Trottoir abgesperrt und einige Ziegel entfernt.

 
Einsatz Nr. 68 16.12.2011 11:46:00

Finkelerweg, Baum in Hof

Hof vom Baum befreit.

 
Einsatz Nr. 67 16.12.2011 11:17:00

Weidenhofweg, Baum über Strasse

Strasse von Baum befreit.

 
Einsatz Nr. 66 16.12.2011 11:04:00

Bim Stäpfeli, Baum umgestürtzt und auf Dach

Dach vom Baum befreit und Notdach errichtet.

 
Einsatz Nr. 65 16.12.2011 10:52:00

Waldstrassse, Baum lose in der Erde

Baum gefällt und zur Seite geräumt.

 
Einsatz Nr. 64 16.12.2011 09:35:00

Im Schleedorn, Baum auf Dach

Dach vom Baum befreit.

 
Einsatz Nr. 63 16.12.2011 08:57:00

Baum auf Strasse, Schönmattstr./Rebgasse

Hier musste zusätzlich ein Förster aufgeboten werden.
Die Rebgasse blieb bis am Mittag gesperrt.

 
Einsatz Nr. 62 16.12.2011 08:32:00

Sturmschaden Lettenweg/Hangstrasse

Baum von Strasse geräumt.

 
Einsatz Nr. 61 16.12.2011 08:08:00

Sturmschaden, Reichensteinerstrasse

Auch bei uns im Dorf hat der Sturm Joachim seine Spuren hinterlassen.
Unser Tag begann mit einem umgestürzten Baum.
Strasse vom Baum befreit.

Aufgeboten:
TP

AdF:
22

Eingesetzte Mittel:
Modul

 
Einsatz Nr. 60 14.12.2011 17:49:00

Sturmschaden, Baum auf Strasse, Birsweg

Der Baum vermochte den Windböen nicht Standhalten und versperrte so den Fuss- Radweg.
Baum mit Kettensäge zerkleinert und auf die Seite geräumt.

Aufgeboten:
TP

AdF:
13

Eingesetzte Mittel:
Modul

 
Einsatz Nr. 59 13.12.2011 19:30:00

Brand, Brachmattstrasse 6

Eine Bewohnerin wollte die Einstellhalle betreten, getraute sich dies aber nicht, da auf dem Display beim Eingang die Warnleuchte „ Brand Einstellhalle verlassen" stand.
Ohne die Tür zu öffnen, alarmierte Sie vorbildlich die Feuerwehr. Als wir Eintrafen konnten wir aber kein Rauch oder Feuer feststellen.

Aufgeboten:
Kdo-Gruppe
2.Gruppe
3.Gruppe

AdF:
21

Eingesetzte Mittel:
HLF

 
Einsatz Nr. 58 29.11.2011 13:24:00

PW raucht und hat Benzin verloren

Als wir eintrafen rauchte der PW nicht mehr, hatte aber eine deutliche Benzinlache bzw. Spur hinterlassen. Wir erstellten einen Brandschutz mit Pulverlöscher und haben die Benzin Lache/Spur mit Oelbinder gebunden. Die Benzinspur reichte vom Kreisel Birseckstrasse /Talstrasse bis zum Stollenrain.

Aufgeboten:
TP

AdF:
12

Eingesetzte Mittel:
HLF
Modul

 
Einsatz Nr. 57 27.11.2011 07:05:00

Brand Ita Wegmann Klinik, 1.OG in einem Zimmer

Durch eine Nachbarin alarmiert, konnten wir vor Ort eine speziell rotierende Laterne feststellen, die das Zimmer so Ausleuchtete und ein mögliches Feuer vortäuschte.

Aufgeboten:
Ganze FW
Sanität Käch

ADF:
27

Eingesetzte Mittel:
HLF

 
Einsatz Nr. 56 23.11.2011 19:05:00

Feueralarm, Altersheim Landruhe

Ein defekter Kühlschrank sorgte für eine Rauchentwicklung und diese löste die BMA aus.
Kühlschrank vom Strom getrennt und mit WBK, Kühlschrank und Steckdose kontrolliert.
Die Räumlichkeiten wurden durch öffnen von Fenster natürlich gelüftet.



Aufgeboten:
Kdo-Gruppe
2.Gruppe
3.Gruppe

AdF:
15

Eingesetzte Mittel:
HLF
Modul

 
Einsatz Nr. 55 22.11.2011 19:41:00

PW verliert Benzin, Im Lee

Ein defekter Benzintank war Grund unserer Alarmierung. Auffangbecken unter auslaufenden Tank geschoben und Benzinlache mit Ölbilder gebunden. Zusätzlich wurde ein Pannendienst aufgeboten.

Aufgeboten:
Kdo-Gruppe
4.Gruppe

AdF:
17
Eingesetzte Mittel:
HLF
Modul

 
Einsatz Nr. 54 10.11.2011 09:36:00

Hilfeleistung, Dychweg

Hilfeleistung der Sanität bei einem Arbeitsunfall.

Aufgeboten:
TP

AdF:
17

Eingesetzte Mittel:
HLF

 
Einsatz Nr. 53 03.11.2011 11:38:00

Feueralarm, Bez. Gefängnis, Kirchgasse 3

Ursache der Alarmierung war ein eingedrückter Handtaster.
Das anwesende Personal übernahm das ersetzten der Scheibe am Handtaster und die Rückstellung der BMA.

Aufgeboten:
TP

AdF:
12

Eingesetzte Mittel:
HLF

 
Einsatz Nr. 52 03.11.2011 06:58:00

Feueralarm, Brechtbühl AG, Talstr. 47

Vor Ort konnten wir ein Fehlalarm feststellen.
BMA kontrolliert und zurückgestellt.

Aufgeboten:
TP

AdF:
12

Eingesetzte MIttel:
HLF
Modul

 
Einsatz Nr. 51 01.11.2011 01:42:00

Feueralarm,Hotel Ochsen, Ermitagestrasse

Vor Ort konnten wir ein Täuaschungsalarm feststellen.
Die Rauchkammern der Metzgerei wurden durch eine technische Störung geöffnet, so entwich Rauch und die BMA wurde ausgelöst.
BMA kontrolliert und zurückgestellt.

Aufgeboten:
Kdo-Gruppe
2.Gruppe

AdF:
9

Eingesetzte Mittel:
HLF

 
Einsatz Nr. 50 31.10.2011 13:02:00

Verkehrsunfall, Bahnhof

Am Montag, 31. Oktober 2011 kurz vor 13 Uhr, ereignete sich im Bahnhof Dornach-Arlesheim ein tödlicher Unfall.
Eine Frau wurde von einem durchfahrenden Schnellzug erfasst und getötet. Die genauen Umstände des Unfalls werden durch
die Kantonspolizei und die Staatsanwaltschaft Solothurn nun untersucht.
Gemäss den bisherigen Erkenntnissen ist von einem Suizid auszugehen.
Das betroffene Bahngleis musste für den Zugverkehr für mehrere Stunden gesperrt werden.

(Quelle: KAPO SO)

Aufgeboten:
TP

AdF:
15

Eingesetzte Mittel:
HLF
Modul
Aqauavite

 
Einsatz Nr. 49 27.10.2011 10:33:00

Feueralarm,Weleda AG,Dychweg 14

Vor Ort konnten wir ein Täuschungsalarm feststellen der Durch Wasserdampf ausgelöst wurde.
Die BMA wurde während unserer Anfahrt durchs anwesende Personal bereits zurückgestellt.

Aufgeboten:
TP

AdF:
12

Eingesetzte Mittel:
HLF

 
Einsatz Nr. 48 11.10.2011 22:07:00

Rängersmatt/Schönmattweg, Benzin Läuft aus nach VU

Nach Angaben des Fahrers wollte er einem Wildtier ausweichen, touchierte einen Baumstrunk und endete so mit der rechten Fahrzeugseite im Graben.
Durch den Aufprall wurde eine Leitung beschädigt und Diesel tröpfelte ins Erdreich. Da sich der Unfall in der Nähe einer Grundwasserzone befindet, wurde das AUE auch aufgeboten.
Nach Absprache mit diesem wurde das Erdreich auf einer Fläche von ca. 1m3 und einer Höhe von 20cm mit Schaufeln abgetragen und fachgerecht entsorgt.
Es bestand zu keinem Zeitpunkt eine Gefährdung von Umwelt und Natur.
Unser Einsatz endete nach dem Retablieren von Beleuchtung und Havarie Fässer um 00.15.

Aufgeboten:
Kdo-Gruppe
2.Gruppe
3.Gruppe
AUE

AdF:
15

Eingesetzte Mittel:
HLF
Aquavite

 
Einsatz Nr. 47 09.10.2011 17:10:00

Wasserschaden,ca. 30cm im Keller, Hangstrasse

Wir vermuten, dass ein zu schnelles Ablassen des Poolwassers vom Nachbarhaus den Keller füllte. Die Kanalisation konnte die grosse Wassermenge nicht ganz schluken und füllte den Keller mit 30 cm Wasser.
Keller mit Pumpen und Sauger wieder vom Wasser befreit.

Aufgeboten:
Kdo-Gruppe
3.Gruppe
4.Gruppe

AdF:
13

Eingesetzte Mittel:
Modul
Aquavite

 
Einsatz Nr. 46 01.10.2011 00:00:00

Lagerhalle wo es nach Rauch riecht, Schorenwweg

Ein noch anwesender Arbeiter stellte einen deutlichen Rauchgeschmack fest, konnte jedoch keine Ursache feststellen und alarmierte vorbildlich die Feuerwehr.
Auch wir konnten bei unserem Eintreffen einen deutlichen Geruch festellen aber keinen Rauch sichten, so wurde der Raum mittels WBK abgesucht und die Ursache konnte rasch festgestellt werden: Ein Vorschaltgerät einer FL Röhre war zu heiss geworden und begann so zu schmelzen. Die defekte Lampe wurde demontiert und wir konnten um 01.00 wieder ins Magazin einrücken.

Aufgeboten:
Kdo-Gruppe
2.Gruppe

AdF:
10

Eingesetzte Mittel:
HLF
Modul

 
Einsatz Nr. 45 29.08.2011 14:04:00

Feueralarm, Schulhaus Gerenmatte

Durch Wartungsarbeiten an der BMA wurden wir irrtümlicher weise auch Alarmiert.

Aufgeboten:
TP

AdF:
14

Eingesetzte Mittel:
HLF
Modul

 
Einsatz Nr. 44 24.08.2011 10:49:00

Feueralarm, Sonnenhof Haus Birke

Vor Ort konnten wir ein Fehlalarm feststellen.
BMA wurde durch das anwesende Personal während unserer Anfahrt zurückgestellt.

Aufgeboten:
TP

AdF:
8

Eingesetzte Mittel:
HLF

 
Einsatz Nr. 43 16.08.2011 11:40:00

Bahnhof Dornach, Brand Abbruchhaus

Dornach: Schwelbrand führte zu starker Rauchentwicklung

Derzeit wird das ehemalige Kino/Theater an der Amthausstrasse in Dornach abgebrochen. Schweissarbeiten am Abbruchobjekt führten heute kurz vor dem Mittag zu einem Schwelbrand in den Zwischenböden. Dabei entstand eine starke Rauchentwicklung. Personen kamen nicht zu Schaden.
Am Dienstag, 16. August 2011, 11.37 Uhr, wurde der Alarmzentrale der Kantonspolizei
Basel-Landschaft gemeldet, wonach das ehemalige Kino/Theater an der Amthausstrasse in Dornach, welches derzeit abgebrochen wird, brenne. Vor Ort stellten die Einsatzkräfte dann fest, dass sich bei Schweissarbeiten am Abbruchobjekt ein
Schwelbrand in den Zwischenböden ausgebreitet hatte, welcher schlussendlich zu der starken Rauchentwicklung führte. Durch mehrere Dutzend Angehörige der Feuerwehren Dornach, Arlesheim und Reinach konnte der Brand in der Folge rasch unter Kontrolle gebracht werden. Während der Brandbekämpfung musste die Amthausstrasse für den Durchgangsverkehr gesperrt werden. Für die Bevölkerung bestand
keine Gefahr. Aufgrund der Tatsache, dass das Objekt abgerissen wird, entstand durch den Brand kein finanzieller Schaden.

(Quelle: KAPO SO)

Aufgeboten:
TP

AdF:
20

Eingesetzte Mittel:
HLF
Modul
Airbus II
Aquavite
NoName

 
Einsatz Nr. 42 12.08.2011 00:33:00

Brand, Baselstrasse

Durch die ELZ (Einsatz Leit Zenrale) wurde uns mitgeteilt das ein Zeitungsstapel brennen würde, bei der Tramstation.
Als wir vor Ort eintraffen war das Feuer bereits von selbst wieder erloschen. Noch vorhandene Glutnester mit Fire- Fox (Eimerspritze mit Netzmittel) gelöscht.

Aufgeboten:
Kdo-Gruppe
2.Gruppe

AdF:
13

Eingesetzte Mittel:
HLF

 
Einsatz Nr. 41 01.08.2011 20:34:00

Lastwagenbrand, Schorenweg

Auch die ELZ (Einsatzleitzentrale) konnte uns keine näheren Informationenen geben deshalb liess diese Pager Meldung eigentlich nichts gutes erahnen.
Als wir vor Ort eintraffen brannte es zwar, aber kein Lkw, sondern lediglich ein Kanister mit ca. 10 Liter Diesel.
Die Diesel Laache wurde mittels Fire-Fox gelöscht.

Aufgeboten:
Kdo-Gruppe
2.Gruppe
4.Gruppe

AdF:
18

Eingesetzte Mittel:
HLF
Modul

 
Einsatz Nr. 40 29.07.2011 21:10:00

Rauch aus Robidog, Ermitagestrasse

Durch ein 1.August Feuerwerkskörper wurde der Robidog mutwillig in Brand gesetzt.
Robidog mit Fire-Fox (Eimerspritze mit Netzmittel) wieder gelöscht.

Aufgeboten:
Kdo-Gruppe
3.Gruppe

AdF:
10

Eingesetzte Mittel:
HLF

 
Einsatz Nr. 39 29.07.2011 20:27:00

Wasserschaden, Rüttiweg

Eine geborstene Wasserleitung einer Gartenbewässerungsanlage sortge für den Wasserschaden in den Kellerräumlichkeiten der Liegenschaft.
Wasser mit Sauger wieder beseitigt.
Während diesem Einsatz wurden wir auch zum nächsten Einsatz aufgeboten. (siehe Einsatz Nr.40)

Aufgeboten:
Kdo-Gruppe
3.Gruppe

AdF:
10

Eingesetzte Mittel:
Modul

 
Einsatz Nr. 38 17.07.2011 17:44:00

Sturmschaden, Baum auf Weg, Schorenweg

Infolge heftiger Windboen wurde ein Baum ausgewurzelt und versperrte einen Weg.
Baum wurde mittels Motorsäge zerkleinert und zum Abtransport bereitgestellt.

Aufgeboten:
Kdo-Gruppe
2.Gruppe
3.Gruppe

AdF:
10

Eingesetzte Mittel:
Modul

 
Einsatz Nr. 37 07.07.2011 00:14:00

Wasserleitungsbruch, Weidenhofweg

Im Bereich einer Baustelle ging eine Wasserleitung aus noch nicht ganz geklärten Gründen zu Bruch.
Wasserleitung mittels Schieber geschlossen und Pikett Wasserversorgung informiert.

Aufgeboten:
Kdo-Gruppe
2.Gruppe

AdF:
9

Eingesetzte Mittel:
Modul

 
Einsatz Nr. 36 28.06.2011 11:58:00

Unfall, Oel fliesst aus,Talstrasse

Nach einem Verkehrsunfall mussten die auslaufenden Oele und Kühlflüssigkeiten mit Oelbinder gebunden werdenund es wurde ein Brandschutz mit Feuerlöscher und Schnellangriff bereitgestellt.
Eine Person musste zur kontrolle durch die Sanität ins Spital überführt werden.
Um den Oelbinder wieder aufzunehmen wurde eine Wischmaschine aufgeboten.
Während den Bergunsarbeiten kam es nur zu geringen Verkerhsbehinderungen da eine Umleitung umgehend via Malsmattenweg eingerichtet wurde.

Aufgeboten:
TP
Sanität Käch

AdF:
15

Eingesetzte Mittel:
HLF
Modul

 
Einsatz Nr. 35 26.06.2011 11:27:00

Wasserschaden im Trockenraum, Hauptstrasse

Eine verstopfte Abwasserleitung der Waschmaschine war Grund unserer Alarmierung.
Wasser mit Pumpe und Sauger wieder beseititgt.

Aufgeboten:
Kdo-Gruppe
4.Gruppe

AdF:
12

Eingesetztze Mittel:
Modul

 
Einsatz Nr. 34 24.06.2011 12:38:00

Feueralarm, Verein für Krebsforschung, Kirschweg

Vor Ort konnten wir ein Täuschungsalarm feststellen, der in der Küche durch übermässiges Braten ausgelöst wurde.
BMA kontrolliert und zurückgestellt.

Aufgeboten:
TP
2.Gruppe

AdF:
11

Eingesetzte Mittel:
HLF

 
Einsatz Nr. 33 22.06.2011 19:42:00

Wasserschaden, Bruggweg

Auch hier hinterliess das Unwetter seine Spuren.
Ca. 15cm Wasser in den Kellerräumlichkeiten auf 60m2 wurden mit Pumpen und Sauger wieder beseititgt.

Aufgeboten:
Kdo-Gruppe
3.Gruppe

AdF:
14

Eingesetzte Mittel:
Modul
Aquavite
NoName

 
Einsatz Nr. 32 22.06.2011 17:30:00

Wasserschaden, Im Stäpfeli

Hier Wasser mit Tauchpumpen und Sauger beseititgt.

Aufgeboten:

AdF:
4

Eingesetzte Mittel:
Modul

 
Einsatz Nr. 31 22.06.2011 16:35:00

Wasser im Keller, Finkelerweg

Auch hier Wasser mit Sauger beseititgt.

Aufgeboten:

AdF:
5

Eingesetzte Mittel:
HLF

 
Einsatz Nr. 30 22.06.2011 16:20:00

Wasserschaden, Hauptstrasse

Wasser im Keller mit Sauger beseitigt.

Aufgeboten:


AdF:
4

Eingesetzte Mittel:
Modul

 
Einsatz Nr. 29 22.06.2011 16:15:00

Wasserschaden, Landskronstrasse

Das heftige Unwetter hinterliess auch bei uns seine Spuren.
Das eingedrungene Regenwasser wurde mit Tauchpumpen und Wassersauger wieder beseitigt.
Da zu diesem Zeitpunkt mehrere Schadenfälle eingegangen sind wurde die ganze Feuerwehr Aufgeboten.

Aufgeboten:
TP
Ganze FW

AdF:
6

Eingesetzte Mittel:
Aquavite
NoName

 
Einsatz Nr. 28 22.06.2011 16:02:00

Feueralarm, Institut für Krebsforschung, Kirschweg

Vor Ort konnten wir ein Fehlalarm feststellen.
BMA kontrolliert und zurückgestellt.

Aufgeboten:
TP

AdF:
11

Eingesetzte Mittel:
HLF

 
Einsatz Nr. 27 14.06.2011 16:10:00

NBH, Münchenstein, Teichweg

Münchenstein: Wohnungsbrand mit viel Rauch sorgt für Grosseinsatz: niemand verletzt

In einer Wohnung eines sechsstöckigen Mehrfamilienhauses am Teichweg in Münchenstein BL hat es am Montag Nachmittag, 14. Juni 2011, gebrannt. Verletzt wurde niemand. Vor Ort standen
mehrere Feuerwehren im Einsatz.

Gemeldet wurde der Brand um 16.00 Uhr. In einer Wohnung im vierten Stock des sechsstöckigen Mehrfamilienhauses war aus bislang noch ungeklärten Gründen ein Brand ausgebrochen, verbunden mit einer zeitweise massiven, weitherum sichtbaren Rauchentwicklung.

Die aufgebotenen Feuerwehren hatten das Feuer in der Folge rasch gelöscht. Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft hatte sich zum Zeitpunkt des Brandausbruchs niemand in der Wohnung befunden. Die Wohnung brannte vollständig aus und ist bis auf weiteres nicht mehr bewohnbar.

Es entstand grosser Sachschaden; dieser lässt sich aber derzeit noch nicht abschliessend beziffern. Die Brandursache ist offen und Gegenstand von laufenden Ermittlungen durch den Kriminaltechnischen Dienst der Polizei Basel-Landschaft.

Mehrere Bewohnerinnen und Bewohner im Mehrfamilienhaus mit total 27 Wohnungen mussten ihre Wohnungen aus Sicherheitsgründen vorübergehend verlassen - dies primär wegen der zeitweise starken Rauchentwicklung.

Vor Ort im Einsatz standen mehrere Dutzend Angehörige der Feuerwehren Münchenstein, Arlesheim und Basel (mit einem Hubretter), des Feuerwehr-Inspektorates Basel-Landschaft, der Sanität Käch, der Polizei Basel-Landschaft sowie der Zivilschutz-Organisation Münchenstein.

Es kam sehr lokal zu Verkehrsbehinderungen und Strassensperrungen.

(Quelle: KAPO BL)

Aufgeboten:
TP

AdF:
13

Eingesetzte Mittel:
HLF
Modul
Airbus II

 
Einsatz Nr. 26 14.06.2011 15:46:00

Feueralarm, Brechtbühl AG, Talstrasse

Vor Ort konnten wir einen Fehlalarm feststellen der durch ein defekten Melder ausgelöst wurde. Melder gewechselt und BMA kontrolliert und zurückgestellt.
Gleich noch vor Ort wurden wir zu einer Nachbarschatshilfe alarmiert in Münchenstein (siehe Einsatz Nr. 27)

Aufgeboten:
TP

AdF:
13

Eingesetzte Mittel:
HLF
Modul
Airbus II

 
Einsatz Nr. 25 06.06.2011 21:21:00

Feueralarm. Weleda AG, Dychweg

Vor Ort konnten wir ein Täuschungsalarm feststellen der durch Versuche Im Labor ausgelöst wurde.
BMA wurde während unserer Anfahrt durch das anwesende Personal zurückgestellt.

Aufgeboten:
Kdo-Gruppe
2.Gruppe

AdF:
17

Eingesetzte Mittel:
HLF
Modul

 
Einsatz Nr. 24 06.06.2011 09:45:00

Tel. Aufgebot, Oelspur, Finkelerweg

Oelspur mit Oelbinder gebunden und wieder aufgenommen.

Aufgeboten:
Telefonisch

AdF:
2

Eingesetzte Mittel:
Aquavite

 
Einsatz Nr. 23 28.05.2011 12:27:00

Bahnbordbrand,Nähe Tennis Center, Untertalweg

Bahnbord mit Schnellangriff ab HLF gelöscht.
Vermutlicher verursacher, eine vorbei fahrende Dampflokomotive,weitere abklärungen sind noch im Gang.

Aufgeboten:
Kdo-Gruppe
4.Gruppe

AdF:
8

Eingesezte Mittel:
HLF

 
Einsatz Nr. 22 26.05.2011 17:15:00

Tel.Aufgebot,Hornissennest, Mattweg

Hornissennest beseitigt.

Aufgeboten:
Tel.Privat

AdF:
2

Eingesetzte Mittel:
NoName

 
Einsatz Nr. 21 18.05.2011 13:47:00

Feueralarm, Lukas-Klinik, Brachmattstrasse

Vor Ort konnten wir ein Täuschungsalarm feststellen der durch Wasserdampf ausgelöst wurde.
BMA wurde während unserer Anfahrt vom Personal zurückgestellt.

Aufgeboten:
TP

AdF:
15

Eingesetzte Mittel:
HLF

 
Einsatz Nr. 20 09.05.2011 15:06:00

Brand

Oberhalb des Weilers "Stollenhäuser" in Gempen ist am Montagnachmittag ein Waldbrand festgestellt worden. Zur Brandbekämpfung standen schlussendlich über hundert Feuerwehrleute im Einsatz. Am Montag, 9. Mai 2011, kurz vor 14.45 Uhr, wurde der Alarmzentrale der Kantonspolizei Solothurn gemeldet, dass im Gebiet "Stollenhäuser" in Gempen der Wald brenne. Vor Ort konnte festgestellt werden, dass sich das Feuer, begünstigt durch den Westwind, im steilen Gelände bereits grossflächig ausgebreitet hatte. Zur Bekämpfung des Feuers standen schlussendlich über hundert Einsatzkräfte der Feuerwehren Gempen, Hochwald, Dornach und Arlesheim im Einsatz. Unterstützt wurden sie durch mehrere Landwirte, welche mit ihren Druckfässern Löschwasser zum Brandort transportiert haben. Gemeinsam konnte das Feuer dann rasch unter Kontrolle gebracht und ein weiteres Ausbreiten verhindert werden. Gemäss Einschätzung der Forstbehörde wurde durch das Schadenfeuer eine Fläche zwischen 5000 bis 10000 Quadratmetern in Mitleidenschaft gezogen. Die Ursache für den Brandausbruch ist noch unklar. Diesbezüglich hat die Kantonspolizei Solothurn eine Untersuchung eingeleitet.

(Quelle: KaPo SO)

Aufgeboten:
TP

AdF:
20

Eingesetzte Mittel:
HLF
Modul
MS



 
Einsatz Nr. 19 07.05.2011 18:27:00

Tel.Aufgebot, Bienenschwarm, Rüttiweg

Mit Hilfe des Modulfahrzeuges konnten wir ein Bienenschwarm eingangen und dem Imker übergeben.

Aufgeboten:
Tel. Privat

AdF:
2

Eingesetzte Mittel:
Modul


 
Einsatz Nr. 18 03.05.2011 22:03:00

Wasser im Keller des EFH, Baselstrasse

Eine gebrochene Wasserleitung sorgte dafür, dass sich die Kellerräumlichkeit der Liegenschaft mit ca.3cm Wasser gefüllt wurde.
Wasser mit Pumpen und Sauger wieder entfernt.

Aufgeboten:
Kdo-Gruppe
4.Gruppe

AdF:
12

Eingesetzte Mittel:
Modul
Aquavite

 
Einsatz Nr. 17 12.04.2011 03:25:00

Wohnungsbrand, Mattweg

Deckentäferung geriet in Brand: Mehrfamilienhaus vorübergehend evakuiert

In der Dachwohnung eines Mehrfamilienhauses am Mattweg in Arlesheim BL hat es in der Nacht auf heute Dienstag, 12. April 2011, gebrannt. Eine Bewohnerin nahm um 03.23 Uhr Rauchgeschmack wahr und stellte in der Folge fest, dass die Deckentäferung im Wohnzimmer brannte. Durch die aufgebotenen Feuerwehren aus Arlesheim und Reinach BL konnte das Feuer rasch gelöscht werden. Verletzt wurde niemand.

Wegen der vorübergehend starken Rauchentwicklung mussten 30 Bewohner der Liegenschaft aus Sicherheitsgründen vorübergehend evakuiert werden, konnten aber bereits kurz nach 04.00 Uhr wieder in ihre Wohnungen zurückkehren.

Bezüglich Brandursache steht gemäss den ersten Erkenntnissen des Kriminaltechnischen Dienstes der Polizei Basel-Landschaft eine technische Ursache im Bereich einer Deckenlampe im Vordergrund. Es entstand beträchtlicher Sachschaden.

Vor Ort im Einsatz standen neben der Feuerwehr Arlesheim, der Stützpunkt-Feuerwehr Reinach sowie der Polizei Basel-Landschaft auch die Sanität Käch.

(Quelle: KAPO BL)

Aufgeboten:
Ganze FW Arlesheim
Stützpunkt Feuerwehr Reinach
Sanität Käch

AdF:
28

Eingesetzte Mittel:
HLF
Modul
AirbusII
NoName


 
Einsatz Nr. 16 11.04.2011 18:37:00

Wasserschaden, zum Wisse Segel

Aufgrund einer defekten Wasserleitung im EG wurden die Kellerräumlichkeiten mit ca. 5cm Wasser gefüllt.
Räumlichkeiten mit 3 Wassersauger wieder vom Wasser befreit.

Aufgeboten:
Kdo-Gruppe
2.Gruppe

AdF:
8

Eingesetzte Mittel:
Aquavite

 
Einsatz Nr. 15 04.04.2011 21:13:00

Feueralarm. Liegenschaft, Schorenweg

Vor Ort konnten wir ein Fehlalarm feststellen der durch ein defekten Melder ausgelöst wurde.
Melder ausgewechselt BMA kontrolliert und zurückgestellt.

Aufgeboten:
Kdo-Gruppe

AdF:
15

Eingesetzte Mittel:
HLF

 
Einsatz Nr. 14 29.03.2011 11:10:00

Feueralarm, Chinderhuus Märlizauber, Pfeffingerweg

Vor Ort konnten wir einen Fehlalarm feststellen der durch Wasserdampf in der Küche ausgelöst wurde.
BMA wurde während unser Anfahrt vom Personal zurückgestellt.

Aufgeboten:
TP

AdF:
15

Eingesetzte Mittel:
HLF

 
Einsatz Nr. 13 25.03.2011 16:15:00

Tel. Aufgebot, Böschungsbrand, Steinbruch

Hartnäckige Ueberreste des Fasnachtsfeuer loderten wieder auf und mussten mittels Schnellangriff ab HLF endgültig gelöscht werden.

Aufgeboten:
Tel. Privat

AdF:
2

Eingesetzte Mittel:
HLF

 
Einsatz Nr. 12 20.03.2011 21:00:00

Funkenflug aus dem Kamin, Domplatz

Vor Ort war ein Funkenflug zwar sichtbar konnten aber nichts aussergewöhnliches feststellen. nach Rücksprache mit der Wartungs und Betreibergesellschaft wurde dies bei einer Schnitzelheizung als normal eingestuft.

Aufgeboten:
Kdo-Gruppe

AdF:
9

Eingesetzte Mittel:
HLF

 
Einsatz Nr. 11 20.03.2011 00:12:00

Feueralarm, Migros-Markt, Postplatz

Aufgrund einer Druckschwankung in der Sprinkleranlage wurde Alarm ausgelöst.
Sprinkleranlage kontrolliert und BMA zurückgestellt.

Aufgeboten:
Kdo-Gruppe
3.Gruppe

AdF:
12

Eingesetzte Mittel:
HLF

 
Einsatz Nr. 10 15.03.2011 08:30:00

Feueralarm. Liegenschaft, Schorenweg

Vor Ort konnten wir ein Täuschungsalarm feststellen der vermutlich durch Abgase eines LKW ausgelöst wurde.
BMA kontrolliert und zurückgestellt.

Aufgeboten:
TP

AdF:
13

Eingesetzte Mittel:
HLF
Modul
MS

 
Einsatz Nr. 9 25.02.2011 18:27:00

Feueralarm, Domhof, Domplatz 16

Vor Ort konnten wir einen Täuschungsalarm feststellen, der durch Wasserdampf in der Küche ausgelöst wurde.BMA kontrolliert und zurückgestellt.

Aufgeboten:
Kdo-Gruppe
3.Gruppe

AdF:
11

Eingesetzte Mittel:
HLF

 
Einsatz Nr. 8 12.02.2011 19:07:00

Feueralarm, Pfeffingerhof, Stollenrain

Vor Ort konnten wir ein Fehlalarm feststellen.
BMA kontrolliert und zurückgestellt.

Aufgeboten:
Kdo-Gruppe
3.Gruppe
4.Gruppe

AdF:
18

Eingesetzte Mittel:
HLF

 
Einsatz Nr. 7 12.02.2011 12:27:00

Feueralarm, Lukas Klinik, Brachmattstr.19

Vor Ort konnten wir einen Fehlalarm feststellen.
BMA wurde während unserer Anfahrt vom Personal zurückgestellt.

Aufgeboten:
Kdo-Gruppe
2.Gruppe
3.Gruppe

AdF:
14

Eingesetzte Mittel.
HLF

 
Einsatz Nr. 6 11.01.2011 11:16:00

Feueralarm, Burg Reichenstein, Gspänigweg

Aus noch nicht restlos geklärten Gründen füllte sich das Turm Zimmer beim einheizen des Holzofens mit Rauch und löste somit die BMA aus. Zimmer mit Hochleistungslüfter wieder entraucht und mit WBK Kamin kontrolliert.

Aufgeboten:
TP

AdF:
13

Eingesetztze Mittel:
HLF
Modul
Airbus II
MS

 
Einsatz Nr. 5 10.01.2011 16:03:00

ca.10l Diesel auf Fahrbahn, Sundgauerviadukt

Dieselspur mit Oelbinder gebunden.

Aufgeboten:
TP

AdF:
15

Eingesetzte Mittel:
Modul

 
Einsatz Nr. 4 09.01.2011 19:30:00

Feueralarm, Pfeffingerhof, Stollenrain

Vor Ort konnten wir ein Täuschungsalarm feststellen der durch Dampf eines Wasserkochers ausgelöst wurde.

Aufgeboten:
Kdo-Gruppe
4.Gruppe

AdF:
15

Eingesetzte Mittel:
HLF

 
Einsatz Nr. 3 04.01.2011 09:58:00

Person im Lift eingeschlossen, Zum wisse Segel

Noch während unserer Anfahrt konnte sich die Person selbstständig aus dem Lift befreien.

Aufgeboten:
TP

AdF:
17

Eingesetzte Mittel:
HLF

 
Einsatz Nr. 2 02.01.2011 12:34:00

Brand einer Herdplatte in der Küche, Postplatz

Ein Kurzschluss in der Glaskeramikplatte sorgte für eine kleine Rauchentwicklung die durch öffnen der Fenster wieder beseitigt wurde.

Aufgeboten:
Kdo-Gruppe
2.Gruppe

AdF:
18

Eingesetzte Mittel:
HLF
Modul

 
Einsatz Nr. 1 01.01.2011 21:48:00

Brand, Schöngrundweg

Ein brennender Eimer in der Garage wurde mittels Schnellangriff gelöscht.

Aufgeboten:
Kdo-Gruppe
3.Gruppe
4.Gruppe
Sanität Käch

AdF:
24

Eingesetze Mittel:
HLF
Modul